Der Kinder- und Jugendverein Neuer Bahnhof Ehrenfriedersdorf e.V. wurde am 02. April 1998 gegründet und übernahm die Trägerschaft des damaligen „Volkskunst- und Freizeittreff“ der KINDERVEREINIGUNG Sachsen e.V. in Ehrenfriedersdorf als deren Rechtsnachfolger. Der Verein ist vorrangig in der Stadt Ehrenfriedersdorf, sowie in der Region Annaberg im Erzgebirgskreis tätig. Der KJV Neuer Bahnhof Ehrenfriedersdorf e.V. ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und arbeitet im Sinne des KJHG VIII: §22 Abs.2.

Von 1990 - 2009 bot der Verein neben einem Jugendclub, einer Jugendberatungsstelle und Familienhilfe, kreative Freizeit- und Ferienbetreuung auch eine vertragsfreie Stundenbetreuung für Kinder im Alter von 0,6 – 7 Jahren an. Dieses war in der Region ein einzigartiges Projekt und erhielt großen Zuspruch aus der Bevölkerung in Ehrenfriedersdorf und den umliegenden Orten.
Aus einer kleinen Kindergruppe im Jahr 1990 mit maximal 7 Kindern betreute der Verein im Haushaltsjahr 2008 stundenweise mehr als 40 Kinder täglich im Rahmen eines "Spielladens". Der Betreuungsbedarf wurde aber immer höher, einige Mütter bekamen Arbeit aber keinen Kita- oder Krippenplatz. Um dieses schwerwiegende rechtliche Problem zu lösen, unternahm der Verein Schritte, welche zu einer „Kitagründung“ mit Aufnahme in den Bedarfsplan der Kommune bzw. des Landkreises führte. Dies geschah ab Mai 2009 mit einer Übergangszeit mit großen baulichen Veränderungen. Am 23.08.2010 erhielt die Kindertagestätte Neuer Bahnhof ihre Betriebserlaubnis zum Betreiben einer Kindertagesstätte vom Landesjugendamt. Gemäß der Satzung bildet hierbei die UN-Konvention über die Rechte des Kindes den grundsätzlichen Rahmen des Vereins.

Der Kinder- und Jugendverein Neuer Bahnhof Ehrenfriedersdorf e.V. spaltete sich somit auf in Kinder- und Jugendverein Neuer Bahnhof Ehrenfriedersdorf e.V. -Kindertagesstätte- und den Kinder- und Jugendverein Ehrenfriedersdorf e.V..

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.